Aktuelle Themen

SLO

Austria Kultur International. Jahrbuch der Österreichischen Auslandskultur 2015

Österreichisches Kulturforum
Die Publikation „Austria Kultur International. Jahrbuch der Österreichischen Auslandskultur 2015“ gibt einen Überblick über die breit gefächerten Aktivitäten des Netzwerkes der österreichischen Auslandskultur. Dieses bestand im Jahr 2015 aus 31 Österreichischen Kulturforen und Kooperationsbüros, 88 Österreichischen Botschaften und Generalkonsulaten, 65 Österreich-Bibliotheken, acht Österreich Instituten sowie zwei Wissenschafts- und Technologiebüros in Washington, D.C. und Peking. Insgesamt fanden im Jahr 2015, unter Einrechnung der Österreich-Bibliotheken, über 6.800 Veranstaltungen in 105 Ländern statt.
Sie können „Austria Kultur International. Jahrbuch der Österreichischen Auslandskultur 2015“ als pdf-Dokument herunterladen .

Auslandskulturkonzept 2015 – 2018

Österreichisches Kulturforum
Die österreichische Außenpolitik bekennt sich zu einer aktiven, innovativen und gestaltenden Auslandskulturpolitik, deren Aufgaben und Ziele im “Auslandskulturkonzept 2015-2018” formuliert sind. Die österreichische “Auslandskultur” setzt hierbei prioritär auf die Vermittlung der zeitgenössischen Aspekte des kulturellen und wissenschaftlichen Schaffens. Die inhaltlichen Schwerpunkte für die Jahre 2015 bis 2018 sind die Bereiche Film und Neue Medien, Architektur, Tanz, Frauen in Kunst und Wissenschaft und Österreich als Dialog-Standort. Umgesetzt wird die Auslandskulturpolitik durch das Netzwerk der Österreichischen “Auslandskultur”, das gegenwärtig aus 31 Österreichischen Kulturforen und Kooperationsbüros, 88 Botschaften und Generalkonsulaten, 64 Österreich-Bibliotheken, acht Österreich Instituten, zwei Wissenschafts- und Technologiebüros sowie 120 österreichischen Lektorinnen und Lektoren an Universitäten im Ausland besteht. Sie können das „Auslandskulturkonzept 2015-2018“ als pdf-Dokument herunterladen.

schreibART AUSTRIA. Das Literaturprogramm der Kultursektion des Aussenministeriums

Österreichisches Kulturforum
Die zweite Ausgabe von schreibART AUSTRIA, dem Literaturempfehlungs-programm der Kultursektion des BMEIA, versammelt 16 von einer Fachjury ausgewählte bemerkenswerte literarische Stimmen, die einen Querschnitt des aktuellen Literaturschaffens in Österreich bilden. In schreibART AUSTRIA 2016 können Sie sich auf Entdeckungsreise zu den Texten und Welten von Thomas Arzt, Dimitré Dinev, Erwin Einzinger, Milena Michiko Flašar, Susanne Gregor, Alois Hotschnig, Anna Kim, Karin Peschka, Irene Prugger, Kathrin Röggla, Carolina Schutti, Lisa Spalt, Michael Stavarič, Anja Utler, Anna Weidenholzer und Daniel Wisser begeben. Sie können das „schreibART AUSTRIA“ als pdf-Dokument herunterladen.

KALLIOPE AUSTRIA – Frauen in Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft

Österreichisches Kulturforum
Die Publikation „KALLIOPE AUSTRIA – Frauen in Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft“ bietet eine beeindruckende Sammlung herausragender Frauenpersönlichkeiten aus Österreich, vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart, die Österreich geprägt und Zeitgeschichte geschrieben haben. Sie können „KALLIOPE AUSTRIA – Frauen in Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft“ als pdf-Dokument und als pdf-Dokument herunterladen. Das damit in Zusammenhang stehende Programm KALLIOPE Austria unterstützt Österreichische Kulturforen, Botschaften und Generalkonsulate dabei, die Leistungen von Frauen – damals wie heute – im Rahmen der Österreichischen Auslandskulturarbeit verstärkt hervorzuheben.